Deutz-Mülheimer Str. 127
51063 Köln
Frühlings - Öffnungszeiten:
Mo. 16.00 Uhr - 20.00 Uhr | Dienstag Ruhetag
Mittw. u. Do. 15.00 Uhr - 19.00 Uhr
Fr. 12.00 Uhr - 19.00 Uhr
Sa. 12.00 Uhr - 16.00 Uhr
Tel. +49221 - 8875337

Voll im Trend mit Backstreet-Bikes.

Dein ganz spezielles Wunsch-Fahrrad bekommst Du bei uns. Dabei ist es völlig egal, ob Du ein altes Fahrrad aufhübschen willst, ob Du einen blanken Rahmen wieder zu einem schönen Fahrrad aufbauen möchtest, oder ob Du moderne Teile wie Leuchtreifen, Reflexreifen, Nabenschaltung, oder E-Unterstützung haben möchtest. Wir machen das.

 

Dirty City Racer

cityracerHPmultipic

Dirty City Racer

Hier ein schönes Exemplar eines "Rat-Bikes". Total reduziert. Sieht alles alt aus, ist aber so gemacht....das reduziert auch den Klau-Faktor. Auf Deutsch ´ne Ratte. Aber wenn man mal genauer hinsieht, ist das eher ein Luxus-Fahrrad, denn die verwendeten Teile sind vom Rahmen bis zum Pedal vom feinsten.

Manche Kunden kommen auch mit einem feinen, nackten Rahmen und wir machen zusammen das Projekt fertig. 

Das heißt, je nach Deinem Geldbeutel und Deinem technischen Geschick, oder Deinem Zeitrahmen können wir uns die Arbeit am Rad teilen.

Also - laß Deiner Fantasie freien Lauf zusammen erschaffen wir Dein Wunsch-Fahrrad.

Umbau zum E-Bike

SetWidth800-IMG20140910165841 SetWidth800-IMG20140910165831 SetWidth800-IMG20140910165910 SetWidth800-IMG20140910165802

Umbau zum E-Bike

Seit 5 Jahren versorgen wir bestehende Fahrräder (z.B. diese Nihola Familienkutsche) mit einem Pedelec Antrieb.

Dabei kommt ein solider Tretlager- oder Mittelmotor "8FUN" mit 9 - 13,6 Ah Akku zum Einsatz. Das Teil kann wirklich was und macht auch keine Zicken ;-). Fast jedes "Lieblingsrad" ohne RücktrittBremse kann damit versehen werden. Der Antrieb entspricht den gesetzlichen Vorgaben (automatische Steuerung bis ca. 25 kmH, kein "Gasgeben" ohne Mittreten)  und kostet ab Hof  €> 1350.-.

Bike-Art

gruenlistemultipic

Bike-Art

Dieses Fahrrad ist schon fast zu schön, um es auf schnödem, kölner Asphalt zu bewegen.

Wer es will, sollte einen Sklaven haben, der den Weg vor dem Rad mit einem Marderhaar-Pinsel reinigt.

Jedes einzelne Detail bis zur exakten, parallelen Ausrichtung der Beschriftungen auf den Zügen ist gelebte Liebe zum Fahrrad-Bau.